Auf einen Café durch Neuseeland

Auf einen Caf durch Neuseeland Dieses Buch ist ein Reisetagebuch entstanden aus einer Sammlung von Emails in die Heimat Wochen Tage lang jeden Tag eine Mail voller Faszination kleineren Schwierigkeiten gr erem Planungscha

  • Title: Auf einen Café durch Neuseeland
  • Author: Benjamin Jorga
  • ISBN: 3745002636
  • Page: 319
  • Format:
  • Dieses Buch ist ein Reisetagebuch, entstanden aus einer Sammlung von Emails in die Heimat 6 Wochen, 35 Tage lang, jeden Tag eine Mail voller Faszination, kleineren Schwierigkeiten, gr erem Planungschaos und famili rem Alltag mit einem Bamby in einem Camper am anderen Ende der Welt.6 Wochen um festzustellen wie herrlich die Welt und das Leben ist 6 Wochen Familienalltag, wo Alltag ein Fremdwort ist 6 Wochen die famili re Freiheit der Einfachheit.

    • [PDF] è Free Read ✓ Auf einen Café durch Neuseeland : by Benjamin Jorga Í
      319 Benjamin Jorga
    • thumbnail Title: [PDF] è Free Read ✓ Auf einen Café durch Neuseeland : by Benjamin Jorga Í
      Posted by:Benjamin Jorga
      Published :2019-02-06T15:41:18+00:00

    About "Benjamin Jorga"

    1. Benjamin Jorga

      Benjamin Jorga Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Auf einen Café durch Neuseeland book, this is one of the most wanted Benjamin Jorga author readers around the world.

    193 thoughts on “Auf einen Café durch Neuseeland”

    1. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem klassischen Reiseführer für unseren Neuseeland-Trip im Herbst. Dabei stolperte ich über dieses kleine Büchlein und konnte nicht widerstehen. Und was soll ich sagen, es hat sich gelohnt.Es erzählt zwar mehr die Geschichte einer Kleinfamilie mit den alltäglichen Freuden und Sorgen die man auf so einer Reise haben kann, aber genau deswegen unterscheidet es sich von den übrigen 08/15 Reiseführern.Wer Familie Robinso.Ach ne das waren die in den 70er [...]


    2. Der Autor hat hier auf sehr beschwingliche Art und Weise die Reiseeindrücke aus Neuseeland mit seiner Familie niedergeschrieben, einerseits fühlt sich der Leser mittendrin, da die einzelnen Stationen der Reise unglaublich bildlich beschrieben wurden, auf der anderen Seite immer der leicht ironische Unterton, die im Stile von "Maria, ihm schmeckt's nicht" oder "Ich bin dann mal weg", das Lesevergnügen immer auf einem hohen Niveau hält bzw. man permanent weiterlesen möchte.Man hofft auf eine [...]


    3. statt nur dabei! Amüsant, eloquent und sehr unterhaltsam geschrieben. Fantastische Mono- und Dialoge gepaart mit authentischen Eindrücken & Erlebnissen und als Zugabe noch gratis einige individuelle Insider-Reise-Tipps! Man wünscht sich förmlich das ultimative Schaltpult des Produzenten Cristof, um die Hauptdarsteller in ihrem Wohnmobil zu halten, wie einst Truman Burbank in Seahaven, und sie noch endlos durch ferne Länder reisen zu lassen, um uns mit ihren Alltags-Abenteuern zu unterhalten [...]


    4. Wenn man den Autor aus Schultagen kennt steht es außer Frage das Buch zu lesen.Ich habe das Buch in "einem Rutsch" gelesen weil ich es schlichtweg nicht aus der Hand legen konnte. Zu groß war die Neugier was die kleine (überaus symphatische) Familie als Nächstes erlebt.Neuseeland steht dann jetzt mal auf meiner Liste von Dingen, die ich irgendwann einmal erleben möchte. Die Erzählungen zu dem Land, den Leuten, etc. sind so bildlich das ich mich fühlte als wäre ich live dabei gewesen.Ich [...]


    5. Wer den Blog des Autors kennt wird nicht entäuscht :-)Wer über andere Wege hierher gefunden hat wird sich über die offene Beschreibung der Reise freuen, Lust bekommen nach Neuseeland zu reisen und stellenweise vor lachen das Buch weglegen müssen. ;)


    6. Der Autor schafft es, die Elternzeitreise mit seiner kleinen Familie so witzig und flüssig zu beschreiben, als säße man ihm gerade bei einem seiner geliebtenCappuccini gegenüber. Besonders kurzweilig auch durch die Emailtagesberichte! Tolle Reise, liebenswerte Familie!


    7. Eine humorvolle Reisedokumentation aus der Sicht eines jungen Familienvaters. Ich fühlte mich beim Lesen, als ob ich dabei wäre. Der Erzählstil ist lebhaft und mit einem Augenzwinkern. Kann ich nur empfehlen und freue mich bereits auf den nächsten Reisebericht.


    8. Sehr lesenswert. Man hat das Gefuehl dabei zu sein. Jeder Tag ein neues Erlebnis, sehr liebenswert beschrieben.Bitte mehr davon!


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *