Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive

Management Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive Erfolgreiches Management Management bei Staehle ist das Motto des in Studium und Beruf gleich n tzlichen Managementklassikers Manager aller F hrungsebenen sowie Studenten lernen wie durch die kompete

  • Title: Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive
  • Author: Wolfgang H. Staehle
  • ISBN: 3800623447
  • Page: 496
  • Format:
  • Erfolgreiches Management Management bei Staehle ist das Motto des in Studium und Beruf gleich n tzlichen Managementklassikers Manager aller F hrungsebenen sowie Studenten lernen, wie durch die kompetente Wahrnehmung der Manage mentfunktionen Strategie, Planung und Kontrolle, Organisation und Personalf hrung das Mitarbeiterverhalten in Unternehmungen gesteuert werden kann.Teil 1 besch ftigt sich mit dem Management als Gegenstand von Forschung und Lehre ,Teil 2 mit den Verhaltenswissenschaftlichen Grundlagen des Managements undTeil 3 mit der Anwendung verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse im Management.

    • Ê Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive || ↠ PDF Download by ☆ Wolfgang H. Staehle
      496 Wolfgang H. Staehle
    • thumbnail Title: Ê Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive || ↠ PDF Download by ☆ Wolfgang H. Staehle
      Posted by:Wolfgang H. Staehle
      Published :2019-07-20T05:57:11+00:00

    About "Wolfgang H. Staehle"

    1. Wolfgang H. Staehle

      Wolfgang H. Staehle Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive book, this is one of the most wanted Wolfgang H. Staehle author readers around the world.

    978 thoughts on “Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive”

    1. Das Buch hat mich in vielerlei Hinsicht beim Studium unterstützt.Insbesondere im Personalmanagement unter verhaltswissenschaftlichen Ansätzen ist dies eine ideale und leicht zu lesende Übersicht.Im Umgang mit dem Buch empfehle ich aufgrund des Umfangs die eigenen Schwerpunkte zu suchen und das Buch somit punktuell und bei Bedarf zu nutzen.Es ist somit nicht empfehlenswert das Buch von Anfang bis Ende durchzuarbeiten. Als Ergänzung ist es daher absolut geeignet.Darüber hinaus werden zahlreic [...]


    2. Der Befassung mit dem Thema „Management“ können unterschiedliche Interessen zu Grunde liegen: Erwerb von praxistauglichem Management-Knowhow; Kenntnis und Weiterentwicklung der aktuellen wissenschafts-theoretischen Management-Forschung; Verständnis für Unterschiede und Überlappungen in den Themenbereichen „Management“ und „Betriebswirtschaft“; Einblicke in die historische Entwicklung; Identifikation der besten Publikationen; Verständnis für die Interdependenzen zwischen Busines [...]


    3. Dieses Buch ist ein Klassiker der modernen Managementlehre, an vielen Hochschulen in Schwerpunkten mit managementtheoretischer und organisationstheoretischer Ausprägung das Standardwerk und Lehrbuch.Der Untertitel des Buches lautet "eine verhaltenswissenschaftliche Einführung", was eine durchaus treffende Bezeichnung für die inhaltlichen Schwerpunkte des Buches ist. So steht nämlich das Verhalten von Individuen und Gruppen als der Gegenstand des Managements im Mittelpunkt der Betracht [...]


    4. Umfassendes Standardwerk, das Antworten auf viele Fragen gibt. Bietet für Menschen, die sich dem Thema "Management" nähern wollen, den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion sowie eine Vielzahl an Themen, wissenschaftlichen Ansätzen und Theorien über Management, Unternehmensführung, Organisationsentwicklung, Personalmanagement und nicht zuletzt über das Verhalten von Individuen, Motivation und Gruppen. Ein gutes Nachschlagewerk, das auch zum Schmökern geeignet ist.


    5. Vorausgeschickt sei, dass ich zu den StudentInnen gehörte, die den charismatischen, eloquenten, begeisternden und ziemlich cool aussehenden Prof. Staehle (zeitweise trug er einen kurzen Zopf) an der FU Berlin noch live erleben durfte, leider aufgrund seines viel zu frühen krankheitsbedingten Todes nur ein Semester lang. Staehles schwere Führungs-"Bibel" war mit Sicherheit das nicht nur am stärksten in der Caféteria diskutierte Lehrbuch, sondern auch, wenn man sich erstmal eingelesen hatte, [...]


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *