Die reine Lehre der klassischen Reitkunst (Cadmos Pferdebuch)

Die reine Lehre der klassischen Reitkunst Cadmos Pferdebuch F r Egon von Neindorff waren Pferde im Alter von Jahren Jungpferde Erst dann begann die richtige Ausbildung Im modernen Dressursport sind Pferde in diesem Alter vielfach bereits fertig ausgebildet

  • Title: Die reine Lehre der klassischen Reitkunst (Cadmos Pferdebuch)
  • Author: Egon von Neindorff
  • ISBN: 3861274000
  • Page: 170
  • Format:
  • F r Egon von Neindorff waren Pferde im Alter von 6 Jahren Jungpferde Erst dann begann die richtige Ausbildung Im modernen Dressursport sind Pferde in diesem Alter vielfach bereits fertig ausgebildet, ohne R cksicht auf die physische und psychische Entwicklung des Pferdes zu nehmen.Dies ist auch ein Grund weshalb sich von Neindorff als erfolgreicher Turnierreiter in den f nfziger Jahren von der Turnierszene abwendete und sich ausschlie lich der Reinen Lehre der Klassischen Reitkunst widmete Als Inhaber des Bundesverdienstkreuzes und des Deutschen Reiterkreuzes in Gold wurden seine Leistungen schon zu Lebzeiten geehrt.Egon von Neindorff bildete unz hlige Sch ler aus dem In und Ausland aus Hinrichs, Branderup und Marc de Broissia sind einige seiner zurzeit bekanntesten Sch ler Aber auch in den USA ist der Name von Neindorff hinl nglich bekannt und geehrt.Mit seinem Buch hinterl sst Egon von Neindorff sein Wissen der Nachwelt, das bisher f r Reiter nur im Reitinstitut in Karlsruhe direkt erlern und erf hlbar war.

    • ☆ Die reine Lehre der klassischen Reitkunst (Cadmos Pferdebuch) || ê PDF Read by ↠ Egon von Neindorff
      170 Egon von Neindorff
    • thumbnail Title: ☆ Die reine Lehre der klassischen Reitkunst (Cadmos Pferdebuch) || ê PDF Read by ↠ Egon von Neindorff
      Posted by:Egon von Neindorff
      Published :2019-05-08T03:26:17+00:00

    About "Egon von Neindorff"

    1. Egon von Neindorff

      Egon von Neindorff Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die reine Lehre der klassischen Reitkunst (Cadmos Pferdebuch) book, this is one of the most wanted Egon von Neindorff author readers around the world.

    256 thoughts on “Die reine Lehre der klassischen Reitkunst (Cadmos Pferdebuch)”

    1. Beim Lesen habe ich endlich verstanden warum der richtige Sitz, die richtige Einwirkung so wichtig sind.Ich konnte sogar einiges umsetzen (im wahrsten Sinne des Wortes) nur aufgrund der theoretischen Beschreibungen.Im ganzen Buch spürt man die großzügige Güte des Autors gegenüber den Pferden.Das Buch ist keine gemütliche Bettlektüre. Am Besten man liest immer nur einige Seiten, da der Text zum Teil sehr anspruchsvoll ist und sehr viele Informationen enthält.


    2. Ein sehr umfassendes und darüber hinaus schön gestaltetes Buch zur Pferdeausbildung und Reiten nach der klassischen natürlichen Ausbildung. Vieles kam mir bekannt vor, habe ich doch schon einige Bücher gelesen - aber es fasst den Werdegang und die Vorraussetzungen der Pferdeausbildung sehr gut zusammen. Vom anreiten bis zur Hohen Schule. Immer mit Blick auf das Wohlergehen des Pferdes.Unbedingt empfehlenswert!


    3. Super! Ein Muss für jeden Reiter. Egal welche Reitweise, denn Pferd bleibt Pferd. Ich wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung!


    4. Schon während ich das Buch gelesen habe, war ich beeindruckt von den vielen fundamentalen Werten der Pferdeausbildung, die Egon von Neindorff in beeindruckend verständlicher Weise dem Leser vermittelt. In diesem Buch ist nicht nur eine Anleitung, sondern wirklich das ganze Wissen und Können eines der besten Lehrer (sowohl für Pferd als auch Reiter) unserer Zeit gesammelt.Vor allem interessant finde ich, wie die klassischen Werte im Vergleich zur modernen Tunierreiterei stehen. Da Egon von Ne [...]


    5. Als eines der kleinsten Lichtlein in der großen, weiten Reiterwelt kam ich persönlich ein einziges Mal in meinem Leben in den Genuß, eine Einzelreitstunde von Herrn von Neindorff zu bekommen. Ich fühlte mich damals sehr klein und auf dem imposanten Lippizaner in der Ehrfurcht gebietenden Reithalle des Institutes wurde ich noch viel, viel kleiner. Es war auch weniger ein Unterrichten, als vielmehr ein Beobachten seinerseits. Kurze, knackige Ansagen, wenig Lob - nach der Stunde war ich verwirr [...]


    6. Branderup vermittelt in seinen Vorträgen, das und was er live von Egon von Neindorff gelernt hat. Ich denke daher, der Mann war sehr gut.Das Buch ist aber eher so ein Englisch-Dressurdings und nicht wirklich weiterführend.Hm, vielleicht kann wer anders mehr damit anfangen.


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *